Sonntag, 5. Juni 2011

What would you do...?

Soho, das Wochenende ist so gut wie vorbei, dieses typische "Sonntag-Abend-und-noch-viel-zu-viel-zu-tun"-Gefühl hat sich auch eingestellt und ja.. ich muss mal wieder was loswerden, was mir am Herzen liegt.

Kennt wer von euch den Film 'Nur mit dir'? war ne Teenie-Lovestory, die ich am Freitag (denke ich?) mal aus purer Langeweile mit Hanny geschaut hab. okay, der Film war ganz nett, das Ende scheiß traurig, aber was will man machen..
Jedenfalls hatte eine der zwei Hauptpersonen im Film Krebs. Ohne Heilungschance, mit dem Rat vom Arzt, ihr Leben einfach noch zu leben und damit klarzukommen, dass sie sterben würde. Und sie hat eine Liste gemacht, auf der alles stand, was sie noch machen wollte. Ein Wunder erleben, sich tätowieren, und so weiter.

Was mich seit dem Film beschäftigt ist die Tatsache, dass ich keine Ahnung hab, was bei mir auf dieser Liste stehen würd. Ein paar Punkte hab ich, aber.. es gibt viele Leute, die so eine Liste haben. Nicht mal niedergeschrieben irgendwo, sondern einfach im Kopf. und die danach leben und so glücklich sind, wenn sie einen Punkt der (imaginären) Liste abhaken. Wenn sie wissen, dass sie etwas getan haben, sich etwas getraut haben, was sie schon seit Jahren wollen.
Irgendwie finde ich die Idee toll, wirklich. ich meine, wenn ich so genau wüsste, was ich im Leben will, dann wär's vielleicht weniger chaotisch, hm? Und wenn ich plötzlich wegen irgendwas nicht mehr viel Zeit zum Leben hab, dann will ich wenigstens sagen können, dass ich bestimmte Dinge getan hab, sie ich immer schon machen wollte.

Wie gesagt, ich finde, jeder sollte mal drüber nachdenken, was er/sie wirklich will. was einen glücklich macht. und jetzt nicht so Sachen wie 'auf ein XY-Konzert' oder 'das neue Magnum essen', sondern.. andere Dinge. Dinge, von denen man weiß, dass man sie im Leben mindestens einmal getan haben will. und die einen ewig verfolgen, wenn man sie nicht tut.


* mir am 18ten Geburtstag irgendwas tätowieren, was mich ewig an meine Kindheit & ans 'jung bleiben' erinnert
* einmal in der Früh um 5 zum Strand gehen und Muscheln suchen
* aufs Dach von einem Hochhaus gehen, runterschauen und lächeln, weil ich weiß, dass ich nie da runter springen würde (ich bin jetzt nicht suizidgefährdet oder so, keine Ahnung. aber ich will mal da oben stehen & das denken, fragt nicht^^)
* jemandem das Leben retten
* einem Menschen, ohne dem ich nicht leben könnte, sagen, dass das so ist, und es ernst meinen
* eine Wand bemalen
* Bass spielen lernen
* eine weiße Leinwand nehmen, gedankenlos drauf los malen & das Bild aufhängen

mehr hab ich im Moment nicht, oder mir fällt nichts ein. who knows.
was ich dazu abschließend noch zu sagen habe (oder was ich in bestimmten dort oben aufgezählten Situationen gern sagen würde):


I've been waiting a long time
For this moment to come



also, Leute, denkt drüber nach.
cheers :)

Kommentare:

  1. erinnert mich an unsere "Rodo- Liste§ obwohl auf der voll die unsinnigen sachen drauf sin XD aber wehe, die machen wir nicht...

    AntwortenLöschen
  2. natürlich machen wir die, ich meine.. es is immerhin die Rodo-Liste D:

    AntwortenLöschen
  3. So ein toller eintrag! :)
    Und das lied von green day hab ich gestern oder so auch für mich entdeckt. ne moment samstag xD
    Hasts von mir wa :DDD

    :) das mit der wand bemalen hab ich schon! wuhu!

    Allerliebste Grüße

    Miss Bambi Bastard (die wirklich echte!) :)

    AntwortenLöschen
  4. muss gestehen, ich hab's von deinem FB-Account geklaut xD danke nochmal :D

    daran arbeit ich noch, bzw an den motiven & der erlaubnis.. :S

    liebste grüße zurück & ich hoff mal, dass die fakes mich in ruhe lassen :D

    AntwortenLöschen
  5. Oh Gott dieser Film... ich hab geheult wie ein Schloßhund !!
    Und ich HASSE solche Filme eig ... waaaah xD

    Ich denke mal, meine Liste würde fast genauso aussehen....

    xoxo

    AntwortenLöschen