Samstag, 6. August 2011

Spectaculum Friesach - zwischen Schweinsbraten & Pferdedreck (31.7.2o11)

Vorerst: Der Eintrag ist ein Nachtrag vom 31.7., den ich aber erst jetzt fertigtipp, weil ich zuerst zu faul war, die Bilder auf den Comp zu tun, und dann keine Zeit zum bloggen mehr war. Ja, ich und mein Timing, eine ewige Hassliebe... (;

~~~

Der letzte Sonntag war jedenfalls ein einfach toller (und somit blogwürdiger) Tag - erstens & hauptsächlich, weil ich meine liebste Franks wieder mal gesehen hab (nach ZWEIEINHALB Wochen. das ich's schaff, so lang ohne meine beste Freundin zu überleben.. ich hätt's mir auch nie gedacht, dass wir uns so lang nicht sehen), und zweitens wegen Friesach. Wer's nicht kennt - ist eine kleine, recht nette Stadt in Südösterreich, also bei uns in der Nähe - okay, das Kaff kennt sowieso keiner, der nicht da bei uns wohnt. Jedenfalls wird dort derzeit eine mittelalterliche Burg nachgebaut. Das allein wär ja noch nicht so toll ~ die Leute dort machen's aber genau so, wie man es zu der Zeit, in der die Burg ca gebaut worden wäre, gemacht hätte. Krass, sag ich da nur... geschätzte Baudauer ist 40 Jahre. Großes WTF an dieser Stelle, aber auch ein RESPEKT an die Leute, die das alles planen und bauen und mithelfen. Ganz ehrlich, ich hätt da nie die Motivation dafür, wenn ich die Fertigstellung der Burg vielleicht nie erleb..

Nach einer recht netten, aber doch etwas anstrengenden Führung à la 3 Meter den Berg hinaufgehen - 5 Minuten Vortrag über Burgen - wieder 3 Meter gehen ging's aber weiter...




...zur Saubraterei im schönsten Kärntnerland! xD

Aber Vorurteile beiseite, und nein, wir Österreicher sind KEIN Bergvolk aus dem Hinterland, das im Mittelalter steckengeblieben ist - obwohl man's sich da, wo wir nach der Burgführung landeten, fast so denken konnte. Die Mittelalteratmosphäre war nämlich sehr wohl da.. was Mittelalterfeste wie das Spectaculum in Friesach ja irgendwie so an sich haben.
Dort mussten wir erst einmal unsre heiß geliebten Euro in Pfennige umtauschen - ohne alte Währung kein Essen, und Franks und ich haben schon ewig rumgenervt, das wir was zu essen wollen. So ging's dann ab zum Essenholen ~ Käsespätzle und Salat für mich & Franks, Schweinsbraten für Dad, Frank's Bruder und ihre Eltern. Die hatten da schon nen ziemlichen Spaß mit ihren Holzgabeln, die sich noch drei Stücken Schwein schon so verbogen haben, dass sie komplett gerade wie ein Brett waren.. xD
Danach sind wir noch einige Stunden lang quer übers Festgelände gehirscht, mal hier, mal da herumgesessen, haben uns über Leute in mittelalterlichen Kleidern amüsiert - wobei manche echt toll aussahen :3 - und generell Menschen beobachtet, während wir so über Gott und die Welt plauderten. Das liebe ich einfach mit Franks - man kann stundenlang irgendwo rumhängen und hat immernoch genug Zeug, über das man sich weglachen kann.. zum Beispiel eine recht nette Frau in der Kirche, sie uns wahrscheinlich am liebsten den Hals umgedreht hätte. Vor allem bei folgender Situation:
*Franks Handy läutet ~ Sing von MCR tönt durch die halbe Kirche*
F: "Scheiße!"
I: "Fluchen in Kirchen.." *gespielt tadelnder Blick*
F: "Verdammt!"
Das wird nicht so ganz leise waren, versteht sich denk ich. Aber dass man und gleich rausschmeißt.. so störend waren wir nicht, ehrlich. Außerdem war fast niemand da o.O


Mittendrin gab's eine Art Parade, bei der auch ca. 6 Reiter (natürlich in ihrer tollsten Mittelaltermontur mit Kutte) dabeiwaren, die sich genau da fertig gemacht haben, als wir neben den Pferdkoppeln saßen. Ein paar Frauen haben noch Kinder zu sich aufs Pferd geholt, Fotos gemacht, getratscht und so weiter ~ und plötzlich kommt von hinten ein Reiter vor, bleibt genau vor uns stehen und ruft ein "Jo bist du deppat is des haß unta da Kuttn!" (auf nicht-kärntnerisch: 'Ja bist du deppert ist das heiß unter der Kutte') zu einer der Reiterinnen. Einfach nur göttlich, vor allem wie er und angestarrt hat, als wir in synchrones, schallendes Gelächter ausbrachen.. aber er war der einzige, der sich beschwert hat, und noch dazu so ehrlich^^

Ein Highlight waren außerdem noch die wandelnden Blechdosen äh, Ritter.

Vorm Kampf ~ entschuldigt den schlechten Zoom und die Qualität, hatte nur mein Handy dabei..


..und beim Kampf.
Hach, die Typen waren cool. Der ganze Tag war echt toll, also ein großes DANKE an meine Lieblingsfranks, weil sie so toll ist und man mit ihr einfach urviel Spaß haben kann, und an alle Friesacher Veranstalter, weil die das Fest einfach unglaublich gut gemacht und organisiert haben. :)

Love & Sauerkraut,
Lina

Kommentare:

  1. du und dein Timing, Mikey und die Bettritze, hach unsere ewigen Hasslieben
    yay Ritterfest! nächstes Jahr, wenns des dann wieder machen müss ma wir drei hingehen XO

    AntwortenLöschen
  2. haha, der Kerl unter der Kutte xDD
    oder die Kirche, Himmel war das geil XDDDD

    Aber der Tag war ja auch so derbst :3
    Müssen uns mal wieder treffen. Unbedingt.

    Und wenn ihr zwei wieder Zeit habt, mein Handy ist allzeit eingeschalten xDD

    hdl
    Frank

    AntwortenLöschen